Wie ich mit Hilfe von KI meine Pinterest Pins befülle

10. Mrz 2023 | KI-Künstliche Intelligenz

Wünscht du dir nicht auch manchmal, dass die einzelnen Arbeitsschritte von Social Media Aktivitäten einfacher wären und schneller von der Hand gehen würden?

Also ich schon!

Deswegen hatte ich auch meinen Pinterest-Account https://www.pinterest.at/schnatzer/ schon ein wenig vernachlässigt. – Nun, da es einige neue Texte über kreatives Schreiben gibt, wollen diese natürlich auch gepinnt werden.

Wenn das nur nicht so aufwändig wäre! – Muss es aber nicht sein!

Ich zeige dir wie ich KI mir hilft, Pinterest zu befüllen

Erstellen der Titelbilder

Die Titelbilder der Pins erstelle ich in Canva mit meiner Vorlage. Dort muss ich nur den Titel des Pins und das entsprechende Bild hineinkopieren und dann die Pins exportieren. Das kann ich sogar ziemlich schnell am Handy machen, wenn ich möchte.

Ich muss nur darauf achten, dass Bilder und Text immer gleich ausgerichtet sind, damit die Bilder auch nebeneinander gut aussehen. Dabei sind mir schon mal peinliche Fehler unterlaufen.

Dann hätten wir mal die Titelbilder geschafft:

Es gibt auch die Software adcreative.ai . Diese könnte diese Aufgabe möglicherweise erleichtern. Ich konnte es aber noch nicht testen.

Die Texte

Die Beschreibungen für die Pins zu schreiben, empfand ich immer als ein bisschen mühsam, daher nutze ich dafür gerne ChatGPT den Chat Bot von Open AI. Damit du den verwenden kannst, musst du dich vorher registrieren, aber das ist eigentlich ziemlich intuitiv.

Dazu verwende ich folgenden Prompt (=Auftrag):

Bitte schreibe mir für folgenden Blogartikel Titel, Beschreibung und Hashtags für Pinterest nach dem AIDA Prinzip: Stil: informell und conversational. Sprache:Deutsch. “[Hier füge ich den Blogartikel ein.]”

Das ist die Antwort, die ich von ChatGPT bekomme:

Das gefällt mir eigentlich ganz gut. Ich muss nur “wir” durch “ich” ersetzen. – Wenn sich das jetzt durchziehen würde, könnte ich ChatGPT auch auffordern das zu ändern oder den ursprünglichen Prompt verändern (“Bitte schreibe aus der “ich”-Perspektive) und noch einmal abschicken. Aber in diesem Fall kann ich das einfach ausbessern.

Die Hashtags werde ich ein wenig anpassen. Das mache ich dann spontan.

Auf Pinterest pinnen

Das funktioniert wie gehabt, nur dass ich jetzt im Gegensatz zu früher meine Texte parat habe und nicht erst mühsam zum Texten anfangen muss.

Los geht’s!

Hier ist mein neuer Pin für diesen Blogartikel:

AI Robot in a Meadow with Daffodils
AI Robot in a Meadow with Daffodils

Bonus: Der Prompt mit dem ich das Titelbild in Midjourney erstellt habe

/imagine prompt: an artificial intelligent robot sitting in a meadow with daffodils. backlit by a sunset. Style: National Geographic Photo –ar 3:2

PS: Hier habe ich beschrieben, wie du mit DALL-E Bilder mittels künstlicher Intelligenz kreieren kannst. – Für Midjourney habe ich leider noch keine Beschreibung.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

1 × 4 =

Zum Newsletter anmelden!

Zum Newsletter anmelden!

Neueste Produkte